shutterstock_294769307_NewShadow_nr

Synthetisches Korund: Synthetischer Rubin

Jetzt Schmuck shoppen
shutterstock_294769307_NewShadow_nr

Synthetisches Korund: Synthetischer Rubin

Jetzt Schmuck shoppen

Herkunft

Der synthetische Rubin wird in Laboren mithilfe des Flammenschmelzverfahrens hergestellt und hat die gleichen Eigenschaften und die gleiche chemische Struktur wie der in der Natur vorkommende Rubin. Der natürliche und der synthetischer Rubin können nur mit einer hohen Vergrößerung voneinander unterschieden werden. 1902 entwickelte der französische Chemiker Auguste Verneuil das Verneuil-Verfahren (Flammenschmelzverfahren), um synthetische Rubine zu züchten. Diese Methode wird noch heute, auch zur Züchtung anderer synthetischer Steine verwendet.

190896SGR_CMYK

Wissenswertes

ARTEN/GRUPPE: Synthetisches Korund

KLASSIFIKATION :Synthetische Schmucksteine

Name

Abgeleitet von dem lateinischen Wort „ruber“, das „rot“ bedeutet.

AUSSEHEN

Synthetischer Rubin ist die rote Varietät der Mineralart Korund. Die rote Farbe entsteht durch Spuren von Chrom. Alle anderen Farben des Korunds werden synthetische Saphire genannt.

Haltbarkeit

Mit einer Mohsschen Härte von 9 ist der synthetische Rubin härter als alle anderen Steine, abgesehen vom Diamant. Seine Kombination aus Härte und höchst vollkommener Bruchfestigkeit macht ihn sehr haltbar. Er ist darum ideal für alle Arten und Modelle von Schmuck geeignet.

Pflege

Pfleglicher Umgang. Um Kratzer zu vermeiden, sollten Schmuckstücke separat aufbewahrt werden, wenn sie nicht getragen werden. Mit warmem Seifenwasser und einer weichen Bürste reinigen. Ultraschallreinigungsgeräte sind mit Vorsicht zu verwenden.

Schmuck Pflege Accessoires shoppen

MYTHOLOGIE & ASSOZIATIONEN

Der natürliche Rubin ist der beliebteste rote Edelstein der Welt. Schon in alten Sanskrit-Schriften wurde er als der edelste aller Edelsteine verehrt. Rubine dienten Herrschern und Königen als Schmuck und gaben mit ihren tiefen, glühenden Farbtönen Anlass zu zahllosen Legenden und Mythen. Man glaubte, dass ihre intensive rote Farbe durch eine ewige Flamme in ihrem Innern entstand oder sie ein Stück vom Planeten Mars seien. Er ist der Lieblingsstein aller, die Macht haben oder verliebt sind und gilt als Edelstein des Verlangens, der Leidenschaft, des Mutes und der Gefühle. Deshalb wird ein natürlicher Rubin häufig als Symbol für leidenschaftliche Liebe und Romantik verschenkt. Der Stein wurde auch als Talisman gegen Gefahr und Unheil sowie zur Heilung verschiedener Beschwerde getragen.

Princess_Mary

Die mit Rubinen und Diamanten besetzte Kranz-Tiara von Kronprinzessin Mary von Dänemark und die dazugehörige Parure haben eine lange Geschichte. Sie wurden 1804 zum ersten Mal bei Napoleon Bonapartes Krönung in Frankreich von der Ehefrau einer seiner Marschälle, Jean Baptiste Bernadotte, getragen – ein wahrhaft historischer Tag.

Andere synthetische Steine