shutterstock_186585359_CMYK

Perlmutt

Zur Purely Pandora Collection

Perlmutt ist mit seinem leuchtenden Glanz und dem faszinierenden Schillern eines der schönsten Geschenke der Natur. Perlmutt wird seit den frühen Zivilisationen wegen seiner dekorativen Eigenschaften geschätzt und erfreute sich besonders im viktorianischen Zeitalter größter Beliebtheit. Heute öffnet die Welt erneut ihre Augen für die markanten Eigenschaften dieses atemberaubenden Edelsteins.

Perlmutt (oder Perlmutter) ist keine Perle, sondern die innere, perlenartige Schicht an der Schale bestimmter Muscheln.

shutterstock_135586034_faded_nr

Perlmutt gehört, wie auch die Perlen, zu einer kleinen Gruppe von Edelsteinen, die als organische Edelsteine klassifiziert werden. Als Perlmutt (oder Perlmutter) wird die innerste Schalenschicht bestimmter Muscheln bezeichnet. Es besteht hauptsächlich aus Kalziumkarbonat und wird von der Muschel erzeugt, um sich vor Parasiten zu schützen. Perlmutt hat eine Plättchenstruktur, die Lichtwellen reflektiert, wodurch der berühmte irisierende Schimmer entsteht.

Bearbeitung

Nachdem das Perlmutt aus der Schale der Auster geschnitten wurde, wird es manchmal für eine einheitlich weiße Farbe gebleicht oder in viele attraktive Farben gefärbt. Es wird nur eine leichte Politur aufgetragen, um den Perleneffekt zu betonen. Perlmutt wird für den Schmuckgebrauch oft in Fantasieformen geschnitten. Die Formgebung kann in traditioneller Weise von Hand oder mit moderner Laserschneidetechnik (CNC) erfolgen. In der Antike wurde Perlmutt auch für Mosaike verwendet, die aus winzigen Stücken des leuchtenden Edelsteins hergestellt wurden.

shutterstock_99136223_BW_N21_cmyk

Wegen ihres einzigartigen Glanzes waren Perlen und Perlmutt im Laufe der Geschichte immer sehr geschätzt.

shutterstock_135352517_N21_cmyk

Geschichte

Perlmutt ist seit Tausenden von Jahren ein beliebter Schmuck in Schmuckdesigns. Es wurde von den alten Ägyptern und Sumerern sowie in der Viktorianischen Ära geschätzt, wo es für kunstvolle Einlegearbeiten in Besteck und für dekorative Knöpfe verwendet wurde. In den 1880er Jahren begannen die führenden Straßenhändler von London, ihre Anzüge mit Hunderten Perlmutt-Knöpfen zu dekorieren, um ihre Wohltätigkeitsaktivitäten hervorzuheben. So wurden Sie als „Perlenkönige“ und „Perlenköniginnen“ bekannt. Heutzutage wird die Tradition weitergeführt und Perlmutt verwendet, um Musikinstrumente und Zifferblätter von Luxusuhren zu schmücken. Es erlebt außerdem ein Revival als attraktive Schmuckkomponente.

Perlmutt-Mosaik

Das glänzende und schillernde Aussehen von Perlmutt kommt in den Pandora-Mosaik-Charms voll zur Geltung. In den spektakulären Designs verbinden sich über 4.000 Jahre Geschichte mit moderner Ästhetik. Die Herstellung der Mosaik-Charms ist wie bei ihren historischen Vorbildern mit viel Liebe verbunden. Jedes einzelne Stück ist ein kleines Kunstwerk, das in einem Prozess zum Leben erweckt wird, der mehr als 18 verschiedene Schritte erfordert. Mit traditionellen Techniken platzieren besonders geschickte Kunsthandwerker die kleinen Perlmuttstücke in Form von kleinen Quadraten oder Monden und Sternen unter Verwendung eines speziellen Klebstoffes Stück für Stück auf einer Kunstharz- oder Acrylbasis. Die Farbe der Basis verstärkt die natürliche Farbe des Perlmutts. Dann wird das Mosaik in einem Ofen gebrannt, damit der Klebstoff aushärtet und sich die Verbindung festigt. Im letzten Schritt wird der Mosaik-Charm poliert, um der Oberfläche vor der Montage auf einem Sterling-Silber-Kern Glanz zu verleihen.

797183MPR_CMYK

Die Herstellung des Regenbogen-Mosaik-Charms aus Perlmutt erfordert mehr als 18 verschiedene Schritte.

PERLMUTT WISSENSWERTES

• Perlmutt ist der häufig verwendete Name für Perlmutter, die irisierende Substanz, die man im Inneren von Muscheln findet

• Perlmutt fällt in die Kategorie der organischen Edelsteine, die von einem Lebewesen, einer Pflanze oder einem Organismus, stammen. Es besteht hauptsächlich aus Kalziumkarbonat.

• Perlen werden im Wesentlichen aus zahlreichen Perlmuttschichten gebildet. Perlmutt „gebärt“ grundsätzlich die Perle, daher der Name.

• Perlmutt wird mit Familie und Mutterschaft assoziiert. Es steht für Harmonie, Ruhe, Positivität und Intuition.

Perlmutt hat einen faszinierenden, fast holografischen Effekt.

shutterstock_58971667_nr

WISSENSWERTES

ARTEN/GRUPPE: Perlmutt

KLASSIFIKATION: Organischer Edelstein

Herkunft

Perlmutt bildet sich natürlich an der Innenseite der Schalen von perlenbildenden Muscheln. Es kommt überall auf der Welt vor und wird von wilden Muscheln und auch gezüchteten Austern gewonnen. Das für Pandora Schmuck verwendete Perlmutt stammt von Perlenaustern, die in Meerwasser-Perlenfarmen in Indonesien gezüchtet werden.

DER NAME

Perlen werden aus zahlreichen Perlmuttschichten gebildet. Perlmutt „gebärt“ sozusagen die Perle, daher der von der Bezeichnung Mutter abgeleitete Name.

AUSSEHEN

Perlen gibt es in fast allen Farben, am häufigsten in hellen Nuancen, mit Perlglanz und oft auch mit irisierendem Schimmer.

Bearbeitung

Abgesehen von geschnitzten und facettierten Perlmutt-Varianten wird das in Pandora Schmuck verwendete Perlmutt nur geschliffen und poliert.

HALTBARKEIT

Perlmutt hat eine Härte von 3,5–4,0 auf der Mohsschen Härteskala. Es wird als ziemlich zäh eingestuft und ist recht haltbar, aber besonders anfällig für Säuren und Schäden durch Ultraschallreinigung. Zudem ist es empfindlich gegenüber Lösungsmitteln.

PFLEGE

Perlmutt ist ein empfindliches Material, das sorgfältig behandelt werden muss. Raue Oberflächen können Kratzer oder Absplitterungen verursachen. Schmuck sollte separat in einer schützenden Schatulle oder einem Beutel aufbewahrt werden. Direktes Sonnenlicht und trockeneres Klima können Perlmutt austrocknen und zu Rissen führen. Perlmutt zu tragen, ist eigentlich eine der besten Arten der Pflege, da der Kontakt mit den natürlichen Ölen der menschlichen Haut hilft, den Glanz des Edelsteins zu bewahren. Zur Reinigung die Oberfläche vorsichtig mit einem weichen, in lauwarmes Seifenwasser getauchten Tuch abwischen.

MYTHOLOGIE & ASSOZIATIONEN

Mit seiner starken Verbindung zum Meer soll Perlmutt Ebbe und Flut der Emotionen symbolisieren und eine beruhigende Wirkung haben. Es soll auch Harmonie in Beziehungen bringen, Negativität vertreiben und Fantasie und Intuition stimulieren. Perlmutt ist als „Stein der Aufrichtigkeit“ und „Mutterstein“ bekannt. Das sind passende Namen, steht es doch in Verbindung mit der Familie und insbesondere der Mutterschaft und symbolisiert beruhigenden, mütterlichen Schutz, ein reines Herz und eine reine Seele sowie Unschuld und Glauben. Perlmutt-Schmuck wird oft an werdende Mütter oder zum Muttertag verschenkt. Einem alten Glauben nach soll Perlmutt seiner Trägerin Glück und Reichtum sowie Klarheit in das Leben bringen.